Gefährdungsbeurteilung (GBU)

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Sie zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung. Sie ist Planungsgrundlage für Sicherheit und Gesundheit im Betrieb und ein wichtiges Führungsinstrument, um den verantwortlichen Umgang mit dem Thema Arbeitsschutz verlässlich zu organisieren und zu dokumentieren.

 

Wir ermitteln, welche Belastungen und Gefährdungen durch die Arbeit oder Tätigkeit bekannt sind. Wir identifizieren daraufhin zusätzlich Schwachpunkte und Gefahrenquellen, dabei ist der Blick unserer Fachexperten immer auf aktuelle Vorschriften gerichtet. Der Abschluss dieser Recherchen bildet auf Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation abgestimmte Lösungsvorschläge zur Beseitigung der Schwachstellen. Selbstverständlich lassen wir Sie auch bei der Umsetzung und der Kontrolle, ob die Lösungen auch wirksam sind nicht alleine.

 

Hinweis: Seit September 2013 sind Unternehmen per Gesetz dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung zu den psychischen Belastungen am Arbeitsplatz durchzuführen.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Stressprävention.